Film-Archiv



BLACKkKLANSMAN
Genre:Satire, Drama, Tragikomödie
Länge:130
Schauspieler:David Washington, Adam Driver, Topher Grace, Corey Hawkins, Laura Harrier, Ryan Eggold, Jaspar Pääkk
Regie:Spike Lee
Erscheinungsjahr:2018
Internet:
Beschreibung:In "BlacKkKlansman" erzählt Spike Lee die wahre Geschichte eines Schwarzen, der einst den Ku-Klux-Klan infiltrierte. Vor allem aber erzählt er viel vom heutigen Amerika.
Mitten in Spike Lees BlacKkKlansman, der in den 1970ern spielt, erklärt ein weißer Polizist dem einzigen schwarzen Polizisten in Colorado Springs, wie rechtsradikale Ideologien jeder Amerikanerin und jedem Amerikaner untergejubelt werden können, die sich für nicht rassistisch halten: unter dem Deckmantel von Themen wie Einwanderung und Kriminalität. Irgendwann, sagt der weiße Kollege, werden die Amerikaner einfach jemanden wie David Duke zum Präsidenten wählen, den Anführer des Ku-Klux-Klans. Ron Stallworth, tatsächlich der erste afroamerikanische Polizist in der Stadt (John David Washington mit coolem Afro), lacht. Diese Leute seien lächerlich. So etwas würden Amerikaner nie tun, sagt er. Der andere schüttelt den Kopf: "Warum wachst du nicht auf?"
Jedes Lachen im neuen Film von Spike Lee geht auf Kosten von dummen rassistischen Hinterwäldlern. Und David Duke (Topher Grace) ist der allergrößte dumme rassistische Hinterwäldler von allen. Aber das ist der Punkt: Narren können gefährlich sein. Lach, so viel du willst, scheint Spike Lee zu sagen. Wir haben auch Donald Trump ausgelacht.
Wie nicht anders zu erwarten, hängt der amtierende Präsident der Vereinigten Staaten – den Lee bei der Uraufführung seines Films in Cannes als "asshole" titulierte – schwer über der cleveren Satire des Regisseurs. Stets ein kritischer Beobachter seines Landes, tut Lee alles, um die Verbindungen von Rassismus und Hollywood und dem Mann im höchsten Amt herzustellen. Der Film ist eine brisante Mischung aus Ernst und Unterhaltung in einem körnigen Blaxploitation-Stil. Genreverspielt, urkomisch und überraschend versöhnlich.


Impressum  &  Datenschutz